Werde Teil unseres Teams!

Ich persönlich konnte bei der USU in meinen ersten 3 Jahren gefühlt mehr lernen, als in meinem gesamten Studium und das sowohl fachlich, als auch persönlich.

Im Folgenden berichtet Eric von seinem vielfältigen Aufgabengebiet als Senior Produktmanager und wir erfahren etwas über die Zusammenarbeit mit seinen Arbeitskollegen und die Hierarchiestruktur bei der USU.

1. Was zeichnet die USU als Arbeitgeber aus?

1. Was zeichnet die USU als Arbeitgeber aus?

Auch wenn die USU in den letzten Jahren extrem gewachsen ist, bewahrt sie sich das familiäre Miteinander. Jeder neue Mitarbeiter wird sofort in die USU Familie aufgenommen und ist ohne Anpassungsschwierigkeiten ein Teil des Ganzen. Ich selbst kann bei Problemen immer meine direkten Kollegen oder Kollegen aus anderen Bereichen fragen und bekomme immer Hilfe. Die USU ist im Gegensatz zu vielen anderen Firmen sehr mitarbeiterorientiert und bietet nicht nur tolle Mitarbeiterveranstaltungen, sondern auch ein eigenes Bistro, welches nicht nur bei den Mitarbeitern, sondern auch bei Kunden sehr angesehen ist.

Weiterhin hat man bei der USU aufgrund der Vielzahl an verschiedenen Aufgaben sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten. Man kann mit seiner täglichen Arbeit in viele unterschiedliche Bereiche schauen und von erfahrenen Kollegen sehr viel lernen. Ich persönlich konnte bei der USU in meinen ersten 3 Jahren gefühlt mehr lernen, als in meinem gesamten Studium und das sowohl fachlich, als auch persönlich.

2. Wie sind die Hierarchien bei der USU aufgebaut? Ist es möglich seine eigenen Ideen miteinzubringen?

Die USU zeichnet sich durch sehr flache Hierarchien aus. Das sagen zwar viele Unternehmen von sich, bei der USU wird dies aber wirklich gelebt. Ich muss nur 2 Türen weiter gehen und kann direkt mit meinem Bereichsleiter über Ideen, Probleme oder Anregungen reden. In der Schlange im Bistro treffe ich den Vorstand und kann beim Warten auf das sehr gute Essen über Themen aus meinem Bereich reden. Generell sind immer alle Türen bei der USU geöffnet und jeder Vorgesetzte nimmt sich immer gern die Zeit, um sich Ideen oder auch Probleme des Mitarbeiters anzuhören.

3. Wie gestalten sich die Feedbackgespräche?

Die jährlichen Feedbackgespräche sind ein guter Anlaufpunkt, um seine Probleme oder Vorstellungen mit seinem Vorgesetzten zu besprechen. Man kann offen und ehrlich über seine Sicht der Dinge reden und schildern, was einem eher nicht passt bzw. was in den Augen des Mitarbeiters geändert werden sollte. Weiterhin bekommt man viel hilfreiches Feedback von seinem Vorgesetzten, welches in meinen Augen vor allem für die persönliche Entwicklung sehr nützlich ist.

4. Welche Aufgaben machen dir besonders Spaß?

Ich habe bei der USU die Möglichkeit, viele verschiedene Aufgaben zu übernehmen. Man ist hier nicht nur der klassische Entwickler oder Produktmanager, der stur seine Aufgaben erledigt. Mir persönlich gefällt dieser Mix sehr gut, da man so in einer kurzen Zeit extrem viel lernt. Daher habe ich keine spezifische Aufgabe, die mir besonders viel Spaß macht, sondern ich freue mich, die Möglichkeit zu haben, eine Vielzahl verschiedener Aufgaben auszuführen, die mir alle in gleichermaßen Spaß machen. Dazu zählen u.a. das Design von mobilen Anwendungen, das Programmieren von neuen Software - Lösungen oder auch die vielen Kundenprojekte, in denen die eigenen Lösungen eingesetzt werden.

5. Wie ist die Zusammenarbeit in deinem Team?

Mein Team besteht nicht nur aus Kollegen, sondern aus guten Freunden. Die Zusammenarbeit ist sehr konstruktiv und führt bei allen Problemen zu einem positiven Ergebnis. Beim Mittagessen oder zu einem Kaffee kann man auch unabhängig von den aktuellen Projekten mit den Leuten über private Dinge reden und von so einiger Lebenserfahrung profitieren. Wir können zusammen lachen und auf Firmenevents oder im Büro Spaß haben, aber auch gleichzeitig konzentriert und zielführend an Problemen, Anforderungen oder Projekten arbeiten.

Weitere Mitarbeiterinterviews


Karin

Senior Consultant im Bereich Valuemation

Zum Interview


Bernd

Executive Consultant im Bereich KCenter

Zum Interview


Uwe

Business Unit Manager im Bereich Business Solutions

Zum Interview


Timo

Chief Consultant im Bereich Valuemation

Zum Interview